Heieck

 

Christian Heieck

Christian Heieck ist seit dem Studium der Rechte an der Universität Tübingen und den juristischen Staatsexamina seit 1978 Rechtsanwalt; er war bis 2015 37 Jahre als Sozius und Partner in der Stuttgart Anwaltskanzlei Eisenmann, Wahle, Birk & Weidner mit Tätigkeitsschwerpunkten im Öffentlichen und Zivilrecht tätig.

Er befasst sich vor allem mit Fragen des Planens, Bauens und der Umwelt, der Vertragsgestaltung und der Erarbeitung gesellschaftsrechtlicher Lösungen, einschließlich der Unternehmensnachfolge. Besonders am Herzen liegt Rechtsanwalt Heieck der große Bereich der Kultur, ihrer Sicherung und Entwicklung.

Als Justiziar bundesweit und landesweit tätiger Verbände und Dachverbände bringt er seine jahrzehntelange Erfahrung in der Beratung von Vereinen und Verbänden, insbesondere kulturellen Einrichtungen ein.

Seit 1970 begleitet er zahlreiche gemeinnützige Einrichtungen (Stiftungen, Vereine, Verbände) als rechtlicher Berater wie auch ehrenamtlich als Vorstand.

Als Mitglied der Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer nahm er für die Dauer von 4 Jahren berufsverbandliche Verantwortung wahr.

Rechtsanwalt Heieck ist als Seminardozent und in Vorträgen vor allem im Bereich des

  • Bau- und Umweltrechts
  • im Urheber- und Urhebervertragsrecht
  • im Stiftungs- und Verbands-/Vereinsrecht

tätig.

In den genannten Rechtsgebieten liegen zahlreiche Veröffentlichungen von Rechtsanwalt Heieck vor.